Einbrüche vor und in der Karwoche in verschiedenen Objekten und Gegenden – teilweise mit erheblichen Beute- und Vandalimusschaden

Taufkirchen/Vils: Einbruch in Supermarkt am Freitag, 09.03.18 um 1:00 Uhr am Bürgerpark.

Einbruch in Taufkirchen/Vils am Freitag, den 09. März 2018 am Bürgerpark in einen Supermarkt.

Der Einbrecher ist durch ein Fenster, dass er eingeschlagen hat in den Supermarkt eingebrochen hat die Alarmanlage ausgelöst. Bis die Polizei am Einsatzort war, war der unbekannt mit den gestohlenen Tabakwaren bereits wieder weg. Später wurde die Beute bei einem Jugendlichen aus Taufkirchen gefunden.

Quelle: https://www.ed-live.de/nachrichten_details?id=88473 

Einbruch in Stockdorf am Baierplatz in ein Fahrradfachgeschäft am Dienstag, den 11. März 2018

Stockdorf: Einbruch am 11.03.2018 in einen Fahrradladen. Der oder die Einbrecher sind über den Hintereingang am Baierplatz in das Fahrradgeschäft eingebrochen. Gestohlen haben der oder die Täter hochwertige Fahrräder im fünfstelligen Bereich. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/kripo-ermittelt-einbruch-in-stockdorfer-fahrradladen-1.3901026

Rodenberg: Einbruch in das Feuerwehrhaus Rodenberg – Kreis Schaumburg in der Zeit zwischen Samstag, den 24. März 2018 um 17:00 Uhr und Sonntag, den 25. März 2018 um 11:00 Uhr

Einbruch in das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Rodenberg-Kreis Schaumburg in der Zeit zwischen Samstag, den 24. März 2018 um 17:00 Uhr und Sonntag, den 25. März 2018 um 11:00 Uhr. Die Außentür des Feuerwehrhauses wurde gewaltsam geöffnet. Gestohlen wurde aus einem Rüstwagen ein Hydraulikaggregat sowie eine Schere und ein Spreizer.

Die Feuerwehrleute beziffern den Beuteschaden auf über 35.000 Euro. Hinzu kommt noch der Sachschaden für die Türe und dem Bewegungsmelder.

Diebstähle bei Feuerwehren häufen sich immer mehr und nehmen zu.

Auf ihrer Homepage schreibt die Feuerwehr: “Wir wurden in der Nacht zu Sonntag bestohlen. Und mit ‘wir’ meinen wir nicht nur die Feuerwehr Rodenberg, sondern auch die Bürger Rodenbergs. Unbekannte brachen in das Feuerwehrhaus ein und stahlen das hydraulische Rettungsgerät vom Rüstwagen. Ein Gerät, das dafür gedacht ist, Leben zu retten.”

Quelle: https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/ff-rodenberg-einbruch-im-feuerwehrhaus-79079

Boos – Landkreis Unterallgäu: Einbruch in der Verwaltungsgemeinschaft mit hohen Schaden

In Boos im Landkreis Unterallgäu kam es vom Sonntag, den 25.04.2018, 17:00 Uhr und Montag, 26.03.2018, 6:50 Uhr zu einem Einbruch mit hohen Schaden. Unbekannte Einbrecher brachen ein Fenster auf und kamen so in das Amtsgebäude.

Im Gebäude brachen der oder die Täter noch mehrere Türen auf und durchwühlten die Büros. Der Vandalismusschaden beläuft sich nach Angaben auf mindestens 3.500 Euro. Der Beuteschaden hingegen fiel gering aus.

Die Kriminalpolizei Memmingen bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliches Hinweise durch Zeugen unter der Telefonnummer 08331/100-0, die zur Tat Angaben machen können.

Quelle: http://www.new-facts.eu/boos-einbruch-in-verwaltungsgemeinschaft-hoher-sachschaden-kripo-sucht-nach-zeugen-265772.html

Einbruch am Karfreitag, den 30.03.2018 in den frühen Morgenstunden in Dortmund in das Residenzschloss mit hohem Vandalismusschaden

Am Karfreitag, den 30.03.2018 in den frühen Morgenstunden stieg in Darmstadt in das Residenzschloss ein. Der 41jährige Mann, der am Tatort noch festgenommen wurde kletterte über eine Regenrinne in das 1. Obergeschoss und ist so in das Gebäude eingebrochen.

Die Museumsleitung geht davon aus, dass das Ziel des Einbruchs das Museum war. Was gestohlen wurde, war nicht bekannt. Der 41 jährige Mann richtet im Residenzschloss einen erheblichen Vandalismusschaden an, der nach ersten Schätzungen in die 100 Tausende Euro geht.

Er zerstörte eine Überwachungskamera, nahm die Löschwasserhähne in Funktion und leerte zusätzlich Pulverfeuerlöscher aus. Durch diesen Vandalismusschaden werden umfangreiche Reparaturarbeiten anfallen. Der Sandsteinboden ist durch das Löschwasser stark beschädigt.

Im Museum selber ist Gott sei Dank nur ein kleiner Wasserschaden entstanden.

Quelle: http://www.wormser-zeitung.de/lokales/polizei/einbruch-in-darmstaedter-schloss-hoher-schaden-durch-vandalismus_18633019.htm

Einbruch in Bergkirchen bei Dachau in ein Haus während die Bewohner schliefen – der Einbrecher feierte sogar eine Party, er hat es sich gemütlich gemacht.

In der Nacht von Donnerstag, den 16.05.2017 auf Freitag, den 17.05.2017 brach ein Obdachloser in Bergkirchen bei Dachau in ein Haus ein ein, während die Familie schlief. Er machte sogar Party, bediente sich am Prosecco, Nutella, Pfannkuchen,  machte Kerzen an und lackierte sich sogar noch die Fingernägel und schaute Fernsehen. Der Einbrecher hat nicht nur Geld und Wertsachen gestohlen, sondern wollte es sich auch mal richtig gut gehen lassen.

Er richtet außerdem einen hohen Schaden an, beschädigte nicht nur die Möbel, sondern setze auch noch die Sauna unter Wasser. Der Gesamtschaden der Diebesbeute liegt bei mehr als 10.000 Euro.

Als die Familie den Einbruch und den Schaden entdeckte, war der Schock groß. Für jede Familie entsteht eine Horrorvorstellung bei einem Einbruch, während man sich selber im Haus aufhält.

Die Vorstellung, dass ein Einbrecher das gesamte Haus durchwühlt und die intimsten Sachen durchstöbert führt zu eckel. Der obdachlose Einbrecher wurde später festgenommen. Es kam jetzt zum Gerichtsverfahren.

Quelle: https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/obdachloser-wegen-einbruch-in-bergkirchen-angeklagt-9740638.html 

Einbruch in Fürstenstein, Lkr. Passau in eine Baggerwerkstatt mit hohem Schaden im fünfstelligen Bereich.

Während der Zeit zwischen dem Karfreitag, dem 30. März 2018, 20:00 Uhr und Samstag, dem 31. März 2018, 6:00 Uhr wurde in eine Baggerwerkstatt in Fürstenstein, Lkr. Passau am Bahnhofsgelände im Ortsteil Nammering eingebrochen.

Der oder die Einbrecher klauten Werkzeuge und Diesel im Wert von ungefähr 10.000 Euro. Weil der oder die Täter am Eingangstor gescheitert sind, schlugen sie die Scheibe an einem Rolltor ein.

Sie ließen sich auch nicht von den Bewegungsmeldern und Kameras abhalten, die zerstörten sie ein. Zwei Kameras haben sie übersehen.

Die Täter brachen den Getränkeautomaten auf und entwendeten die Kasse, außerdem klauten sie einige Elektrowerkzeuge der Marke Dewalt sowie Stihl-Motorsägen mit. Aus den auf dem Gelände  abgestellten Baufahrzeugen zapften sie den Dieselkraftstoff ab. Die Menge des gestohlenen Diesels ist nicht bekannt.

Die Polizei Tittling bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise unter der 08504/91089-0, die etwas bemerkt haben.

Quelle: http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/2893392_Einbruch-in-Baggerwerkstatt-Beute-im-Wert-von-10.000-Euro-gestohlen.html

Einbruch in Schollbrunn in Unterfranken in der Straße “Zur Kartause” in ein Wohnhaus – Täter stehlen Familienschmuck.

Einbruch in Schollbrunn in Unterfranken in der Straße “Zur Kartause” in ein Wohnhaus am Samstag, den 31. März 2018 in der Zeit zwischen 18:40 Uhr und 22:00 Uhr.  Täter stehlen Familienschmuck.

Der oder die unbekannten Täter sind über die Terrassentüre in das Haus eingebrochen. Der oder die Täter durchwühlten die Wohnung und klauten den Schmuck. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld bittet die Bevölkerung unter der Telefonnummer 09391/9841-0 um Hinweise, die im Ortsteil Schollbrunn Wahrnehmungen gemacht oder verdächtiges mitbekommen haben.

Quelle: http://www.infranken.de/regional/main-spessart/einbruch-in-unterfranken-taeter-mit-beute-fluechtig-polizei-sucht-zeugen;art165836,3289733

Einbruch in Kempten-St. Mang in eine Malerwerkstatt in der Karwoche 2018

In Kempten – St. Mang ist ein unbekannter Einbrecher in eine Malerwerkstatt in der Zeit zwischen Donnerstag, den 29. März 2018 und Samstag, den 31.03.18 eingebrochen. Durch das Aufbrechen des Seitfensters ist der unbekannte Einbrecher ins Gebäude gekommen.

Im Inneren der Werkstatt hat er gewaltsam ein Schließfach und mehrere Spinde aufgebrochen. Nachdem er kein Geld und keine Wertsachen fand, nahm er zwei neuwertige Exzenterschleifer mit und hinterließ einen Vandalismusschaden.  

Die bearbeitende Kriminalpolizei Kempten bitte unter der Telefonnummer 0831/99090 um sachdienliche Hinweise auf er Bewölkung.

Quelle: http://www.new-facts.eu/kempten-st-mang-einbruch-in-malerwerkstatt-266395.html

Einbruch in Regensburg in ein Blumengeschäft in der Lessingstraße in der Zeit zwischen Freitag, den 30. März 2018, 13:00 Uhr und Samstag, den 31. März 2018, 7:30 Uhr

In Regensburg haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Freitag, den 30. März 2018, 13:00 Uhr und Samstag, den 31. März 2018, 7:30 Uhr in der Lessingstraße in ein Blumengeschäft eingebrochen.

Um in das Blumengeschäft zu gelangen nutzen die Täter die verbundenen Keller des Blumengeschäftes in der Lessingstraße und eines Wohnhauses am Hochweg. In dem Wohnhaus brachen die unbekannten Einbrecher die Haustüre auf und sind über den Keller in das Blumengeschäft eingebrochen.

Im Blumengeschäft klauten sie eine geringe Menge Bargeld und hinterließen einen Sachschaden.

Die Kriminalpolizei Regensburg leitet die Ermittlungen und bittet die Bevölkerung um Hinweise auf den oder die Täter oder zu sonstigen verdächtigen Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

Quelle: https://www.tvaktuell.com/einbruch-in-regensburger-blumenladen-253545/

 

Über den Autor

Ich vertrete die Meinung, Sicherheit ist ein hohes Gut und jeder ein Recht auf den besten Schutz. Meine Mission ist es, vielen Menschen rechtzeitig zu helfen, bevor es zu spät ist. Was ist, wenn nicht mehr Sie entscheiden, wer sich Zutritt zu Ihrem Eigentum verschafft?

>